mit den Teilorten Binzwangen und Erisdorf

 


_________________________________________________________________



_________________________________________________________________

... hier zu der Stellenausschreibung

--> Mitarbeiterin für die Gemeindebücherei 

 


_________________________________________________________________


Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Gemeinde Ertingen!

Baugebiet „Inneres Tal III”

---> Textteil

---> Plan

Es ist soweit. Die Bauplätze im neu entstehenden Baugebiet „Inneres Tal III” können jetzt vergeben werden.

Die Bauplätze haben eine Größe zwischen  481 m² und 819 m². Der Bebauungsplan für das an der Ortsrandlage liegende Gebiet wurde so gestaltet, dass eine moderne Bauweise hinsichtlich der Gebäude und der Dachformen möglich ist.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 13.06.2016  die Vergabebedingungen und die Preise für das Baugebiet festgelegt.

Die Preise betragen für die im Bebauungsplan mit der Nr. 31-34 bezeichneten Plätze 115,00 Euro/m² und für die restlichen Plätze 105,00 Euro/m². Zum Kaufpreis kommen für einen Erwerber  noch die Vermessungskosten und die Hausanschlusskosten für Kanal und Wasser hinzu.

Die erste öffentliche Vergabe der Plätze findet am Mittwoch, 13.07.2016 um 18.00 Uhr im Sitzungsaal des Rathauses statt. Bisher sind  rund 30 Bewerber bei der Gemeinde Ertingen vorgemerkt. Nachdem so viele Bauplatzinteressenten vorhanden sind, wird die Vergabe im Losverfahren durchgeführt. Hierzu wurde das personenbezogene Losverfahren gewählt. Bei diesem wird von jedem Bewerber ein Los gefertigt und bei der Ziehung kann dann der gezogene seinen Platz aussuchen.

Das Gebiet verfügt über 34 Plätze. Von diesen Plätzen können noch maximal vier Plätze von Voreigentümern ausgewählt werden und kommen somit nicht zum Verkauf. Welche Plätze dies im Einzelnen sind, wird erst bis Ende Juni 2016 feststehen.

 

 

 

 


_________________________________________________________________


Sommerferienprogramm 2016

Bis zu den Sommerferien vergehen zwar noch ein paar Monate, aber wir stecken jetzt schon in den Vorbereitungen für das diesjährige Sommerferienprogramm!

Um den daheim gebliebenen Kindern und Jugendlichen wieder abwechslungsreiche Ferien bieten zu können, möchte die Gemeinde Ertingen auch in diesem Jahr wieder ein tolles Sommerferienprogramm zusammenstellen. Die Resonanz der bisherigen Sommerferienprogramme zeigt, dass sich die Kinder auf das Programm freuen und sich zahlreich zu den einzelnen Veranstaltungen anmelden.

Es wäre schön, wenn sich Ihr Verein auch in diesem Jahr wieder am Programm beteiligen würde. Hierzu bitten wir Sie, das Rückmeldeformular für Vereine auszufüllen und bis spätestens Freitag, 27.05.2016 an uns zurückzusenden.


_________________________________________________________________


Ausschreibung Kulturlandschaftspreis 2016

Der Schwäbische Heimatbund und der Sparkassenverband Baden-Württemberg verleihen dieses Jahr zum 26. Mal den mit insgesamt 10.500 Euro dotierten Kulturlandschaftspreis zur Erhaltung der abwechslungsreichen Kulturlandschaft in Württemberg, Hohenzollern und den angrenzenden Gebieten (Vereinsgebiet des Schwäbischen Heimatbundes). Neben dem Hauptpreis wird noch ein Sonderpreis für die Erhaltung von Kleindenkmalen vergeben. Außerdem verleihen wir in diesem Jahr zum dritten Mal einen Jugend-Kulturlandschaftspreis als einen der Hauptpreise.

--> Nähere Informationen dazu gibt es hier


_________________________________________________________________


Flüchtlinge

--> Informationsveranstaltung in Binzwangen

 

--> Unterlagen/Informationen zur Bürgerinformationsveranstaltung in Ertingen am 15.02.2016


_________________________________________________________________

Anmeldung für einen Betreuungsplatz  in den Ertinger Kindertageseinrichtungen für das Kindergartenjahr 2016/2017

--> Informationen

--> Anmeldebogen

--> Betreuungszeiten und Entgelte


_________________________________________________________________


Neues Bundesmeldegesetz
Hinweis an alle Vermieter/Wohnungsgeber

Am 1. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft, welches das Melderecht in Deutschland das erste Mal vereinheitlicht. Die Meldegesetze der Bundesländer werden am selben Tag abgelöst. Sie fragen sich vielleicht, was geht mich das an? Ab diesem Zeitpunkt gelten vor allem für Mieter, Wohnungseigentümer und Vermieter neue Regelungen:

Mit § 19 des Bundesmeldegesetzes wird die bis zum Jahre 2002 bestehende Pflicht des Wohnungsgebers zur Bestätigung des Ein- oder Auszugs von Personen in eine Wohnung wieder eingeführt. Innerhalb von zwei Wochen hat der Wohnungsgeber den melderechtlichen Vorgang schriftlich zu bestätigen. Neu ist, dass der Name und die Anschrift des Eigentümers der Wohnung und, wenn dieser nicht selbst Wohnungsgeber ist, auch der Name und die Anschrift des Wohnungsgebers zu speichern sind. Mit dieser Regelung sollen rechtswidrige Scheinanmeldungen minimiert werden. Gleichzeitig ist es so auch in Mehrfamilienhäusern und Eigentumswohnungskomplexen möglich, die konkrete Wohnung und ihre Lage bzw. Zuordnung im Gebäude selbst zu bezeichnen (z.B. 2. OG rechts oder Wohnung Nr. 28).
 
Die Meldebestätigung des Wohnungsgebers enthält folgende Daten:
1. Name und Anschrift des Wohnungsgebers
2. Art des meldepflichtigen Vorgangs mit Einzugs- oder Auszugsdatum
3. Anschrift der Wohnung sowie
4. Namen der meldepflichtigen Personen
 
Die Meldebehörde kann vom Wohnungsgeber Auskunft über Personen verlangen, welche bei ihm wohnen oder gewohnt haben.
 
Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung tatsächlich zur Benutzung überlässt.
Dies kann der Eigentümer, eine Wohnungsbaugesellschaft, eine Wohnungsverwaltung, Heimleiter aber auch ein Mieter sein, der noch jemanden in die Wohnung aufnimmt.
 
Wohnungsgeber handeln ordnungswidrig, wenn sie ihrer Mitwirkungspflicht nicht, nicht richtig oder nicht rechtzeitig nachkommen. Dies kann mit einem Bußgeld geahndet werden.
 
Den Vordruck einer Wohnungsgeberbescheinigung erhalten Sie beim Bürgerbüro, sowie hier als Download. Bitte beachten Sie, dass allein eine Kopie des Mietvertrages zur Anmeldung nicht ausreicht.
 
Ihr Meldeamt

 



_________________________________________________________________


Hörprobe Michel-Buck

Hier können Sie eine kleine Kostprobe von der CD Bagenga von Michel-Buck anhören:

Michel Buck über sich selber
Titel 2 - D Reimer

Erinnerungen an Ertingen
Titel 16 - Horst Oßmann: Duett für Klarinette Nr. 7

Die Jahreszeiten
Titel 21 - Frühling

 

Diese CD kann zum Preis von 15,00 Euro im Rathaus Ertingen - Bürgerbüro erworben werden.


_________________________________________________________________


Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) / Programm des Europäischen Fonds für kommunale Entwicklung (EFRE) 2014 bis 2020

Spitze auf dem Land ! Technologieführer für Baden-Württemberg

--> Informationen und Ausschreibung


_________________________________________________________________


Hochwassergefahrenkarten

Die Gemeinde Ertingen hat die vorläufigen Hochwassergefahrenkarten für den Bereich der Schwarzach mit Nebengewässern erhalten. In diesen Karten sind die Meldungen, welche von Bürgern und der Gemeinde im letzten Jahr gemacht wurden, eingearbeitet. Durch diese Meldungen konnten größere Gebiete aus dem Hochwasserbereich eines hundertjährigen Hochwassers herausgenommen werden. In einigen kleineren Gebieten haben sich Verschlechterungen ergeben. Bei den nachfolgenden Karten sind die aktuellen Änderungen gegenüber dem Jahr 2013 ersichtlich.

--> Ortsbach

--> Herbertinger Straße bis Binzwanger Straße

--> Schwarzachtalseen

--> Gewerbegebiet Süd

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung, Herr Haberbosch, Tel.: 07371/508-23, E-Mail: A.Haberbosch(at)ertingen.de.


_________________________________________________________________


Gemeinde Ertingen ist MELAP + Modellgemeinde


_________________________________________________________________


Mitteilungsblatt
Suche
Interaktiver Stadtplan
Teilort Binzwangen
Teilort Erisdorf



Kultur- und Sporthalle