Die Gemeinde Ertingen bildet aus!

Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d)- Fachrichtung Kommunalverwaltung

Voraussetzungen:

  • Mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur
  • Kontaktfähigkeit und Freude an der Arbeit mit und für Menschen
  • Verständnis für den Umgang mit zeitgemäßen Informations- und Bürokommunikationssystemen
  • freundliches, sympathisches Auftreten

Dauer:
Die Ausbildung dauert drei Jahre und beginnt zum 01.09.2022. Bei sehr guter Leistung ist eine Verkürzung der Ausbildung möglich.

Vergütung:
Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Ab 2022:

im 1. Ausbildungsjahr 1.068,26 €
im 2. Ausbildungsjahr 1.118,20 €
im 3. Ausbildungsjahr 1.164,02 € (brutto).

Ausbildungsablauf:
Während der praktischen Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden jede Abteilung der Gemeindeverwaltung und erhalten somit Einblicke in die verschiedenen Ämter der Gemeinde. In den ersten beiden Ausbildungsjahren findet der Berufsschulunterricht an der Beruflichen Schule in Riedlingen in Blockform statt. Im dritten Lehrjahr folgt ein dreimonatiger Lehrgang zur Vorbereitung der Abschlussprüfung.

Tätigkeiten:

  • Anwendung erlernter Rechtsgrundlagen in vielfältigen Bereichen der öffentlichen Verwaltung (z.B. Bürgerbüro, Personalamt, Finanzwesen, Ordnungsamt, Baurecht, Soziales)
  • direkter Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern bei verschiedenen Fragestellungen zu kommunalen Aufgaben, Dienstleistungen und Infrastruktur
  • Büroorganisation und elektronische Datenverarbeitung

Bitte wenden Sie sich bei Fragen rund um die Ausbildung an Herrn Spitzfaden, Tel. 07371 508-59 oder per Mail an W.Spitzfaden@ertingen.de. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 31.08.2021 als zusammengefasste PDF-Datei an: L.Schmidt@ertingen.de.